ERKRANKUNGEN - Psynergie - Heilung auf der geistigen Ebene

Heilung auf der geistigen Ebene
Direkt zum Seiteninhalt
Die Heilkraft des inneren Arztes - Selbstheilung

Hippokrates von Kos drückte es vor 2000 Jahren so aus:

"Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im  Inneren eines jeden von uns liegt."

Ein Arzt kann eine Krankheit nicht heilen. Dies kann nur unser  Körper.

Da unser Körper in der Lage ist, sich selbst zu heilen, sagt man auch, dass wir einen inneren Arzt haben.
Diese Innere Arzt bedient sich der Selbstheilungskräfte, über die unser Körper in großer Zahl verfügt.

Dem englischen Arzt David Coleman zufolge sind die Selbstheilungskräfte unseres Körpers so wirksam, dass sie ohne fremde Hilfe mehr als 90% aller Krankheiten selbst überwinden können.
Unser Körper verfügt über eine körpereigene Apotheke.
Er hat die wichtigsten 30 bis 40 Medikamente, die man für die Heilung der verschiedenen Krankheiten benötigt, auf Lager. Bei Bedarf gibt er sie an unseren Körper ab.

Durch unsere Lebensweise haben wir Einfluss darauf, ob unser Körper seine Medikamente und Selbstheilungskräfte nutzen und aktivieren kann.
Unser Körper gleicht eine pharmazeutischen Fabrik, die Medikamente herstellt, die uns keinen Cent kosten.
 Unser Körper stellt sie kostenlos zur Verfügung.

Wenn wir verstehen, uns dieser natürlichen Heilmittel zu bedienen, dann können wir nicht nur sehr viel Geld sparen, sondern verspüren auch keine Nebenwirkungen, wie bei vielen Medikamenten, die wir schlucken.
 Und wir vermeiden es, von den Medikamenten körperlich abhängig zu werden.
Wenn wir seelisch und körperlich gesund sind, dann herrscht in unserem Körper ein inneres Gleichgewicht.

 Diese innere Harmonie ist jedoch sehr empfindlich.
Durch negative Gedanken und Gefühle gerät es sehr schnell aus dem Gleichgewicht. Wenn dies unser Gehirn feststellt, dann schlägt es Alarm und leitet Gegenmaßnahmen ein, die das Gleichgewicht wieder herstellen sollen.
Unser Gehirn ist eine Art Überwachungsbehörde, die darauf achtet, dass einzelne Mitglieder nicht aus der Reihe tanzen.
Unser Gehirn ist eine Schaltzentrale, die mit jedem Organ und jeder Zelle unseres Körpers in ständiger Verbindung steht.

Fällt ein Teil aus, dann registriert dies unser Gehirn.
Es leitet sofort Maßnahmen ein, die zum Ziel haben, die Ordnung wieder herzustellen.
Wenn wir stürzen und uns einen Knochen brechen, dann lässt unser Körper diesen Knochen wieder zusammenwachsen.
Er tut dies ganz ohne fremde Hilfe.

Alles, was ein Arzt tun kann, ist dass er einen Gipsverband anlegt, damit der Knochen gerade zusammenwächst. Unser Körper ist es jedoch, der diesen Knochen wieder zusammenwachsen lässt.
Jeder Arzt kann nicht mehr tun, als die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen, damit der innere Arzt und die im Menschen innwohnenden Selbstheilungskräfte in Tätigkeit treten können.

"Ein Arzt kann eine Krankheit nicht heilen. Dies kann nur unser Körper"

Das Beste was wir tun können, ist, diesem Arzt, der im Innern jedes einzelnen wohnt, eine Gelegenheit zur Wirkung geben.