Aura- und Chakrenreinigung - Psynergie - Heilung auf der geistigen Ebene

Heilung auf der geistigen Ebene
Direkt zum Seiteninhalt
Die Aura
     
   Alles was eine atomare Struktur hat also jeder Mensch aber auch jedes Tier, jede  Pflanze und auch jeder Gegenstand ist von einem Energiefeld - einer Aura umgeben.
   Sie hat meist eine dreidimensionale Ellipsenform.
     
   Die Form, Größe, Farbe und Klarheit der Aura ist abhängig vom Zustand des Körpers. Die Aura gibt also auch Aufschluss über den Zustand des Körpers, der Seele und der spirituellen Gesundheit.
     
   Wenn die Aura stark ist, dann erhöht das die Wahrscheinlichkeit, dass man nicht durch äußere Kräfte negativ beeinflusst wird.
     
   Bevor eine Krankheit sich im Körper manifestiert kann man diese bereits in der Aura erkennen, daher ist es von großer Bedeutung zu schauen, dass unsere Aura in einem guten Zustand ist.
   Hier ist die Aura-Reinigung und Harmonisierung sehr wichtig.
     
Auf die Aura schädlich wirken:
     
  • Drogen, Alkohol und andere Gifte     
  • negative Gedanken     
  • Wut und Zorn     
  • schlechte Angewohnheiten     
  • Operationen, da dadurch auch die Auraschicht durchtrennt wurde

Ist die Funktion der Chakren gestört, kommt es oft zu körperlicher und seelischer Krankheit.
   Es wurde eigens für den "Westen" eine eigene Chakrenarbeit abgeleitet.
   In der "östlichen" Kultur ist die Chakrenreinigung eine selbstverständliche Alltagspflege.

Aurareinigung und Chakraharmonisierung

Den Menschen umgibt ein feinstoffliches Energiefeld, auch Aura genannt, das fotografisch dargestellt werden kann und sensible und geschulte Menschen selbst wahrnehmen können. In der Heilpraxis gibt die Beschaffenheit der Aura Aufschluss über den gesundheitlichen, emotionalen, psychischen und allgemeinen Zustand des Klienten. Es sind mehrere Schichten der Aura bekannt, für die Heilarbeit wesentlich sind dabei vier Schichten, die mit etwa einer Armlänge den Körper in ovaler Form umgeben.
Eine körperliche Erkrankung oder Prägung zeigt sich zuerst im feinstofflichen Energiefeld und erst zum Teil wesentlich später findet sie ihren körperlichen Ausdruck. So können Krankheiten in der Aura frühzeitig erkannt, und rechtzeitig heilsame Maßnahmen eingeleitet werden.
Umgekehrt ist eine Krankheit aus energetischer Sicht erst überwunden, wenn in der Aura keine Abdrücke mehr davon vorhanden sind. Eine ganzheitliche Heilung beinhaltet die Ausheilung auf körperlicher Ebene sowie in den feinstofflichen Bereichen der Aura.
Bei Energiemangel, Krankheiten aller Art, chronischen Beschwerden, aber auch bei lange bestehenden Verhaltensmustern, wie Süchte und schädigende Beziehungsmuster, sowie bei Blockaden und geschwächten Körperfunktionen oder nach Operationen und Unfällen aller Art kann ich eine Aurareinigung empfehlen. Sie befreit, reinigt und harmonisiert, gleicht Schwachstellen und Prägungen aus, und gibt neue Energie und Klarheit.

Chakraharmonisierung

Das menschliche Energiefeld ist verbunden mit Energiezentren, den sogenannten Chakras, die im Körper entlang der Wirbelsäule verlaufen und bis über den Körper hinaus reichen, und von feinfühligen und geschulten Menschen auch energetisch und farblich wahrgenommen werden können. Über diese Energiezentren werden Energien aus der Umgebung aufgenommen und auch wieder ausgeschieden, sie dienen der Nährung und der Erhaltung unserer Lebenskraft.
Die Chakras sind die Organe unserer Aura, und überliefern Informationen aus der Aura an das Nervensystem, die über unser physisches, emotionales und psychisches Wohlbefinden entscheiden. Jedem Chakra werden bestimmte Funktionen, Aufgaben und Themen, Organe und Drüsen zugeordnet, sie haben unterschiedliche Schwingungsfrequenzen, die sich wie bei der Aurafotografie auch farblich darstellen lassen. Die Farbe und Beschaffenheit eines Chakras gibt wertvolle Hinweise und Aufschluss über den Zustand des Menschen, wird in einer Chakraharmonisierung die Energie in den Chakras geklärt und gereinigt, so verbessert sich der allgemeine Zustand und die Funktionsfähigkeiten des Körpers spürbar.
Für die Heilarbeit sind die sieben Hauptchakras und zwei weitere Chakras relevant, es gibt auch zahlreiche Nebenchakras und Energiekanäle, die das gesamte System miteinander verbinden und funktionsfähig halten.
Meist wird eine Aurareinigung und Chakraharmonisierung zusammen durchgeführt, da die Aura und Chakras miteinander in Verbindung stehen, so heilen nicht nur die Konditionierungen in unserem Energiefeld, auch die Chakras werden von ihren Altlasten befreit, was zu einer ganzheitlichen Heilung auf allen Ebenen führen kann.
Ich biete Ihnen diese Form von Behandlung auf die Ferne und vor Ort an.




Wichtiger Hinweis:
Energiearbeit ist wissenschaftlich nicht anerkannt und ersetzt auch nicht die    Behandlung durch einen Arzt oder Therapeuten, kann diese jedoch sehr gut unterstützen.
Bei einer energetischen Arbeit werden weder Diagnosen im schulmedizinischen Sinn    erstellt, noch Medikamente empfohlen oder verabreicht.
Bei jeder Form der Energiearbeit kann es zu Heilreaktionen oder    Erstverschlimmerungen kommen.
Wenn diese zu heftig ausfallen oder länger als 2 Tage andauern, setzten sie sich    bitte mit ihrem Energieberater sowie einem Arzt in Verbindung.
Der Energieberater übernimmt jedoch keine Haftung für etwaige Reaktionen.
Achtung: Anrufe ohne angezeigte Rufnummer werden automatisch abgewiesen.
Zurück zum Seiteninhalt